[Titelgrafik Das Seelen-Nahrung Inspirations E-Mail Nr. 33]

Die Seelen-Nahrung Inspirations-Mails ("iMails"): Ihre Mini-Auszeit per E-Mail, mit hand-
verlesenen SinnSprüchen und Gedanken, die einfach gut tun. Beliebt bei Tausenden Lesern.
Übrigens ideal zum Genießen und Verschenken: die Seelen-Nahrung Papierbriefe und Hörbücher!

Hier können Sie diese Ausgabe online ansehen: → http://www.Seelen-Nahrung.de/iMail/33.php


Ausgabe 33

Ja- und Nein-Zeiten

Vor ein paar Tagen ist in meinem rechten Auge ein Äderchen geplatzt. Auch wenn es wild aussieht, ist es halb so schlimm, wie ich nun weiß.

So etwas kann schnell passieren: bei hohem Blutdruck, Stress, sogar einfach nur beim Niesen.

Doch solche Signale lassen mich aufhorchen. Ich habe gelernt, auf meinen Körper zu hören. Besonders bei "kleinen" Signalen, schließlich will ich nicht warten, bis sie groß werden ...

Nach einer Ruhephase und einem intensiven Gespräch mit Gabi wurde mir klar, dass ich mir in letzter Zeit tatsächlich zu viel aufgelastet habe.

Also: runter vom Gaspedal. Nachdenken, besinnen und zurück zum Wesentlichen.

Dabei habe ich mich an einen interessanten (englischsprachiger) Artikel erinnert, der mich vor wenigen Wochen schon einmal inspirierte. Darin ging es - nach meiner Erinnerung - um die "Yes-Time" und die "No-Time":

Es gibt zwei Faktoren, die wir in der Balance halten sollten - weil beide für uns wichtig sind.

1) Der soziale Faktor: Anderen helfen, freundlich zu sein und dadurch Anerkennung / Wertschätzung zu erhalten.

2) Der Ego-Faktor: Auf sich selbst achten, Nein sagen können, um selbst weiter zu kommen.

Wie gesagt: Beide Faktoren sind wichtig. Wenn das Gefüge außer Balance gerät, werden wir entweder völlig selbstlos und aufgezehrt oder wir werden übermäßig egoistisch und unsozial.

In besagtem Artikel ging es darum, sich Zeiten einzurichten, um beiden Anteilen gerecht zu werden. Genau so habe ich das gemacht und bin jetzt schon höchst zufrieden damit.

Am Vormittag ist meine "Nein-Zeit". Da konzentriere ich mich auf meine Projekte. Ich programmiere, gestalte und schreibe.

Große Werke werden nicht durch Stärke,
sondern durch Beharrlichkeit vollbracht.

(Samuel Johnson)

Dabei gehe ich weder an das Telefon noch beantworte ich E-Mails oder Ähnliches. Wenn also jemand etwas von mir möchte, bekommt er erst einmal ein "Nein".

"Äh, Anton - hast Du kurz Zeit?" - nein. Nachmittags gerne.
"Kannst Du da mal kurz drüber sehen?" - nein, jetzt nicht. Später dann.
"Hast Du mal schnell fünf Minuten?" - nein. Bitte ab 14 Uhr.

Wer sich selbst treu bleiben will,
kann nicht immer anderen treu bleiben.

(Christian Morgenstern)

Nachmittags dagegen ist meine "Ja-Zeit". Da bin ich für andere da. Wer etwas von mir möchte, bekommt pauschal erstmal ein "Ja". Ich nehme mir Zeit für jeden und für alles, egal wie wichtig oder unwichtig es auf den ersten Blick erscheint.

"Hey, Anton - hast Du mal Zeit für mich?" - ja, natürlich!
"Hast Du Lust auf einen kleinen Ausflug?" - gerne doch!
"Kannst Du mir bei diesem Problem helfen?" - bin schon da!

Die Hälfte der Kümmernisse dieses Lebens
kann darauf zurückgeführt werden,
dass man zu schnell ja
oder nicht früh genug nein sagte.

(Josh Billings)

Es ist erstaunlich: Schon nach dieser kurzen Zeit spüre ich jetzt deutlich mehr Wohlbefinden und bin wesentlich entspannter.

Ich kann mich nachmittags ohne schlechtes Gewissen mit allen anderen Dingen befassen und diese viel besser genießen. Denn ich weiß genau, dass ich am Vormittag durch meine "Nein-Zeit" um ein Vielfaches produktiver war.

Es ist schon immer wieder verblüffend, das so kleine Änderungen in der Alltags-Routine bewirken können - und seien es nur so klitzekleine Wörter wie "Ja" oder "Nein".

[Portrait Anton Korduan] Ich wünsche Ihnen Kraft und Bewusstsein für so manches "Nein" zu anderen und besonders viele "Jas" zu Ihnen selbst.

[Unterschrift Anton Korduan]

PS:

Buchstäblich in letzter Minute habe ich von Martin Weiss Bescheid bekommen: Die neue Geschenke-Aktion "Inspiration Plus" startet wieder. Und zwar genau heute!

14 Tage gibt es wieder "Geschenke fürs Leben", hier eine Auswahl:

  • Goethe für Manager (Audio)
  • Mehr Energie in 10 Minuten (Audio)
  • Top 10 Produktivitäts-Tools (Video)
  • Die Psychologie des Überzeugens (Video)
  • Das perfekte Laptop Business (Video)

Schauen Sie am Besten gleich vorbei, hier geht es zu Inspiration Plus.

Hintergrundbild

[Hintergrundbild zum Download]

Holen Sie sich gerne das heutige Seelen-Nahrung Hintergrundbild für Ihren Computer. Eine schöne Erinnerung an schöne Gedanken ...

Anleitung: Einfach anklicken (Bild öffnet in Originalgröße) und dann mit der rechten Maustaste sinngemäß auf "Ziel speichern" oder gleich auf "als Hintergrund festlegen" klicken.

Facebook-Titelbild

[Facebook-Titelbild zum Download]

Seelen-Nahrung für Ihr Facebook-Profil: Hier können Sie Sie sich das heutige Seelen-Nahrung Motiv als Facebook-Titelbild herunterladen.

Anleitung: Einfach anklicken (Bild öffnet in Originalgröße) und dann mit der rechten Maustaste sinngemäß auf "Ziel speichern" klicken. Dann wie üblich in Facebook als Titelbild hochladen.

→ zurück nach oben


Anton Korduan • Verlag Seelen-Nahrung
Am Schulfang 9a • 84172 Buch am Erlbach
089 / 2000 87 60 60 5 • info@seelen-nahrung.de


→ Die Seelen-Nahrung "iMails" gratis abonnieren ...

→ Hier gehts zur vorherigen Ausgabe (Nr. 32)

→ Und dort zur nächsten Ausgabe (Nr. 34)

→ Und hier zum Archiv mit allen iMails

→ Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie mir!

→ Besuchen Sie Seelen-Nahrung auf Facebook

→ Entdecken Sie mehr auf www.Seelen-Nahrung.de