[Titelgrafik Das Seelen-Nahrung Inspirations E-Mail Nr. 38]

Die Seelen-Nahrung Inspirations-Mails ("iMails"): Ihre Mini-Auszeit per E-Mail, mit handverlesenen SinnSprüchen und Gedanken, die einfach gut tun. Beliebt bei Tausenden Lesern. Übrigens ideal zum Genießen und Verschenken: die Seelen-Nahrung Papierbriefe und Hörbücher!

Hier können Sie diese Ausgabe online ansehen: → http://www.Seelen-Nahrung.de/iMail/38.php


Ausgabe 38

Scheitern

"Wir sollten die Geschwindigkeit des Scheiterns erhöhen".

Das war Michaels Satz, der zum Auslöser für das heutige Thema wurde. Der Satz hat uns beide gepackt.

Michael Behn (von blueprints.de) und ich telefonieren immer wieder mal. Wir tauschen uns aus und erweitern unsere Horizonte.

Und vor wenigen Tagen war es eben wieder mal soweit.

Wir sprachen über Perfektionismus - den wir beide gut kennen. Und dass hinter dem weitverbreiteten Perfektionismus meist die Motivation steckt, es "auf jeden Fall 110 % richtig machen zu wollen."

Oder anders herum:
Wir wollen es nicht falsch machen. Um keinen Preis.

Da traf Michaels Ausspruch den Nagel auf den Kopf:
"Wir sollten die Geschwindigkeit des Scheiterns erhöhen".

So einfach.
Und so wahr.

Mir fielen auch gleich einige SinnSprüche zu diesem Thema ein. Zum Beispiel der Klassiker von Churchill:

Es ist von großem Vorteil,
die Fehler, aus denen man lernen kann,
recht früh zu machen.

(Sir Winston Spencer Churchill)

Oder etwas anders ausgedrückt:

Würde ich noch einmal leben,
würde ich dieselben Fehler
noch einmal machen.
Nur viel früher.

(unbekannter Autor)

Na, als Michael jedenfalls seinen Ausspruch loslässt sage ich gleich, "Hey, echt gut gesagt! Das muss ich mir merken."

Und er meinte darauf mit einem hörbaren Grinsen: "Ja, stimmt. Jetzt, wo Du es sagst, fällt mir das auch auf."

Man lernt nur aus seinen Fehlern.
Erfolg hat noch keinem geholfen.

(Karl Lagerfeld)

Es geht um ein Tabu. Um ein einfaches Grundprinzip, von dem niemand (offiziell) etwas wissen will.

Denn Scheitern ist weder "Cool", noch "Hipp" oder "Angesagt".

Obwohl doch "Erfahrung machen" genau damit zu tun hat. Damit, etwas zu riskieren, Fehler zu machen, zu scheitern.

Es geht nicht darum, sich auf gemachten Erfahrungen auszuruhen. Es geht darum, stets neue Erfahrungen zu machen und somit im Geiste jung zu bleiben.

Die Weisheit eines Menschen
misst man nicht nach seinen Erfahrungen,
sondern nach seiner Fähigkeit,
Erfahrungen zu machen.

(George Bernhard Shaw)

Insofern finde ich Michaels Aussage einfach genial. Wir sollten wirklich die Geschwindigkeit unseres Scheiterns erhöhen.

Es ist eine wundervolle "Arznei" gegen Perfektionismus.

Um unseren inneren "110-Prozentler" zu besänftigen, perfektionieren wir einfach das Scheitern.

Wenigstens im Kleinen.
Steigern können wir uns dann ja immer noch ...

[Grafik Trenner]

Zum Thema "Erfahrungen" habe ich auch einen meiner Lieblingssprüche herausgesucht.

Er ist von Konfuzius und ziert das heutige Seelen-Nahrung Hintergrundbild:

Seelen-Nahrung Hintergrundbild (im neuen Fenster)

Übrigens (mit einem Augenzwinkern):

"Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz, nachdem man sie brauchte ..." (unbekannter Autor)

[Portrait Anton Korduan] Ganz herzliche Grüße und
bis demnächst ...

[Unterschrift Anton Korduan]

PS:

Wo wir schon beim Augenzwinkern und bei den Spässlis sind:
"Verflucht", sagte die Giftschlange, als sie sich in die Zunge biss.

PPS:

Wie gefällt Ihnen übrigens das neue Schriftbild der Seelen-Nahrung Inspirations-Mails? In der Online-Version sehen Sie, wie es gedacht ist (denn in manchen E-Mail Programmen wird das alles leider nicht immer richtig angezeigt).

Hintergrundbild

[Hintergrundbild zum Download]

Holen Sie sich gerne das heutige Seelen-Nahrung Hintergrundbild für Ihren Computer. Eine schöne Erinnerung an schöne Gedanken ...

Anleitung: Einfach anklicken (Bild öffnet in Originalgröße) und dann mit der rechten Maustaste sinngemäß auf "Ziel speichern" oder gleich auf "als Hintergrund festlegen" klicken.

Facebook-Titelbild

[Facebook-Titelbild zum Download]

Seelen-Nahrung für Ihr Facebook-Profil: Hier können Sie Sie sich das heutige Seelen-Nahrung Motiv als Facebook-Titelbild herunterladen.

Anleitung: Einfach anklicken (Bild öffnet in Originalgröße) und dann mit der rechten Maustaste sinngemäß auf "Ziel speichern" klicken. Dann wie üblich in Facebook als Titelbild hochladen.

→ zurück nach oben


Anton Korduan • Verlag Seelen-Nahrung
Am Schulfang 9a • 84172 Buch am Erlbach
089 / 2000 87 60 60 5 • info@seelen-nahrung.de


→ Die Seelen-Nahrung "iMails" gratis abonnieren ...

→ Hier gehts zur vorherigen Ausgabe (Nr. 37)

→ Und dort zur nächsten Ausgabe (Nr. 39)

→ Und hier zum Archiv mit allen iMails

→ Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie mir!

→ Besuchen Sie Seelen-Nahrung auf Facebook

→ Entdecken Sie mehr auf www.Seelen-Nahrung.de